Krowngreen faq Headerfulldisplogo530

Sie haben Fragen zu einem KROWNGREEN Landwirtschaftsprojekt?

Unser zusammengestellter “FAQ” liefert erste Antworten. Für Weiteres freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Für KROWNGREEN Landwirtschaftsprojekte gibt es Anforderungen die zu erfüllen sind und die an die Finanzierung und Projektdurchführung geknüpft sind. Hier erhalten Sie mehr Informationen über allgemeine Mindestanforderungen für eine Zusammenarbeit, Informationen über die Möglichkeiten der Projektfinanzierung und den Finanzierungsablauf den wir bereits bei über 100 weltweit errichteten Projekten verwendet haben.

Was wird von Ihnen als Landbesitzer für ein Projektstart benötigt?

  • Ein Projekt entsprechendes großes Grundstück (mindestens 20 Hektar) und ein ausgearbeitetes
    finanzierbares Projektbucht, auch als BPB (Bankable Projekt Development Book) bekannt.
  • Genügend Eigenmittel für die Vorbereitungsphase. Bereitstellung von allen notwendigen infomationen.
    (Die Dauer der Erstellung des BPB beläuft sich in etwa auf einen Zeitraum von 3 Monaten)
  • Ausgefüllte Krowngreen Application Form und NC/NDADiese finden Sie zum Download für Sie hier bereit.

Was ist im Bankable Project Development Book inkludiert? (zusammenfassend)

  • Machbarkeitsstudie, Projektvergabe & Businessplan
  • vorläufige Machbarkeitsstudie & Unterstützung bei der Projektvergabe
  • detaillierte Projektentwicklung Beschreibung der Errichtungspläne
  • Beschreibung der Anlagendesigns
  • Rentabilität, Prognosen und Finanzierungen
  • Nennung der projektbegleitenden Experten
  • Leistungsabnahmetests der Anlage
  • Einzelheiten über die KROWNGREEN Unterstützung in der Agrarzucht und Aufsicht der Anlage
  • Geschäftskonzept

Warum ist es erforderlich ein BPB zu entwickeln?

  • Das BPB (Bankable Project Book) ist ein von internationalen Finanzinstituten gefordertes und empfohlenes Dokument für
    die erfolgreiche Finanzierung für Agrarzuchtprojekten.
  • Green Investment Gruppen benötigen ein BPB, um Finanzmittel zuweisen zu können.
  • Das BPB ist in der Regel ein in etwa 300 Seiten großes projektbegleitendes Buch in dem alle Projektparameter festgehalten
    werden. Dabei handelt es sich zusammengefasst um alle Errichtungen und Designvorgaben, die Verwaltung und zukünftige
    Administration, Vertrieb und Vermarktung der Zuchtprodukte und Finanzanalysen und Prognosen.
  • Mit einem BPB werden Investoren angesprochen, die bis zu 100% der Investitionshöhe übernehmen.
  • Wenn das BPB ebenso die Forderung humanitärer Zielen fördert, besteht die Möglichkeit auf weitere Subventionen und
    Zuschüsse für die Errichtung.

Welche Aufgaben muss der Landbesitzer während der BPB Erstellung erledigen?

  • Bereitstellung von Besitzurkunden oder Mietvereinbarungen mit dem Landbesitzer.
  • Meeting mit KROWNGREEN bei einem Besichtigungstermin der zu bebauenden Landfläche.
  • Die Anfertigung von Wasserqualitätsurkunden bzw. Zertifikaten.
  • Eine rechtzeitige Besetzung von Führungskräften, welche zukünftig für die Leitung verantwortlich sein sollen.
  • Ggf. rechtzeitige Nennung von eigenen lokalen Bauunternehmen, welche für die Errichtung der Anlage eingesetzt werden
    sollen.
  • Bereitstellen aller Informationen gem. Krowngreen Application Form

Was bekommt der Landbesitzer für seine Investion in ein BPB?

  • Entwicklung des kompletten Projekts sowie die Vorbereitung des zu finanzierbaren Projekts.
  • Die Errichtung der kompletten Greenhouse Anlage je nach Projektgröße.
  • Die Errichtung von Energienetz unabhängigen Solarkraftanlagen, falls eine örtliche Energieversorgung nicht
    möglich ist.
  • Arbeitsplätze für etwa 300 Angestellte in der Agrarzuchtbranche.
  • Eine Greenhouse Anlage mit einem jährlichen Zuchtertrag von 5.000 – 10.000 Tonnen.
  • 24/7 Energieversorgung der Anlage durch erneuerbare Energiequellen.
  • Kühlhauslager für Frischprodukte.
  • Sortier- und Verpackungsanlage sowie
  • Lager Logistik und Umschlagplatz.
  • Anlagenspezifische Einrichtungen für die Mitarbeiter wie Beherbergungsmöglichkeiten, Wohnhäuser für
    Führungskräfte sowie ein Ausbildungszentrum für das fortwährende lokale anlernen und ausbilden von Personal.
  • Betriebsarzt mit Erste Hilfe Klinik.
  • CROWNGREEN Experten vor Ort zur Sicherung der planmäßigen Profitabilität der Anlage und ggf. des Vertriebs.

Welche regionalen Vorteile schafft ein KROWNGREEN Greenhousing Projekt?

  • Das Greenhouse Projekt bietet von Anfang an hunderte von Beschäftigungsmöglichkeiten, wodurch die regionale Wirtschaft gestärkt wird.

     

  • Die Projekte fördert Jugendliche, Frauen und Erwachsene in der Region.

     

  • Die geschaffenen Arbeitsplätze haben einen Hebeleffekt auf den Wohlstand und Lebensstandard der Menschen in der
    Gemeinde und des Landes insgesamt. Zum Beispiel 300 Mitarbeiter mit einer durchschnittlichen Familiengröße von 4
    Personen (4×300) ergeben 1200 Personen verschiedensten Alters, welche nachhaltig durch das Projekt profitieren.

     

  • Min. 50% der Personen, welche durch das KROWNGREEN Greenhouse Projekt profitieren, sind in der Regel Frauen, vor
    allem alleinerziehende und junge Mütter, weibliche und männliche junge Hochschulabsolventen und andere Schulabgänger über 18 Jahre. Die Gesellschaftsgruppe, welche oftmals von Armut am meisten betroffen sind.

     

  • Beschäftigte erkennen und erleben schnell, dass durch das Erwerbseinkommen sich Ihr Wohlstand deutlich verbessert.
    In der Regel übertrifft das Einkommen das Zehnfache dessen, welches von den Vereinten Nationen als festgelegtes
    Mindesteinkommen zur Armutsbekämpfung festgelegt worden ist.

     

  • Das Projekt ist in Phasen angelegt, welche im BPB ausführlich beschrieben werden.

     

  • Das Projekt ist umweltfreundlich konzipiert.

     

  • Ein Skalierungsbeispiel zeigt, dass bei der Investition eines Regierungsstaates in 15 CROWNGREEN Greenhouse Anlagen
    mit zugehörigen Solarkraftanlagen sich die Lebensqualität von 18.000 (15 x 300 x 4) Menschen deutlich steigert.

Wie sieht die Finanzierungsstruktur zusammengefasst aus?

  • Die Projektkosten für die Errichtung der KROWNGREEN Greenhouse Anlage belaufen sich in etwa auf 35 bis 50 Millionen Euro für eine mit eigener Solaranlage ausgerüsteten Solaranlage.

     

  • Unsere Kunden (Sie als Landbesitzer) erhalten Anteile an der gesamten Anlage im richtigen Verhältnis zur Eigeninvestition.

     

  • Die Entwicklungskosten des Projektbuches trägt der Landbesitzer, zusätzlich können Gebühren und Kosten aufkommen, welche vor Projektbucherstellung anfallen können (wie z. B. Kosten für die Beschaffung von Genehmigungen).

     

  • Die Darlehnszinsen betragen 2 % – 4 % p.a. für einen Zeitraum von 4 bis max. 10 Jahren.

Wie sieht die Dauer / Zeitspanne für die Projektabwicklung aus?

  • Die Dauer der Projektabwicklung hängt hauptsächlich von der Bereitstellungszeit von benötigten Unterlagen ab, welche für Genehmigungen oder Finanzierungsunterlagen bereitgestellt werden müssen.

     

  • Unter der Voraussetzung, dass alle anfallenden Kosten für das Projektbuch beglichen sind, wird die Errichtung der KROWNGREEN Greenhouse Anlage in der Regel in einem Zeitraum von 12 Monaten angelegt.

     

  • Alle Phasen der Projektdurchführung werden Schritt für Schritt im BPB beschrieben. Allgemein muss
    berücksichtigt werden, dass die Projektdurchführung ebenso von regionalen politischen, bürokratischen und umweltbedingten Faktoren abhängt.

     

  • Durch das bereits gesammelte Know-how der Errichtung von über 100 Greenhouse Anlagen in verschiedenen Ländern haben wir die Expertise, um unsere Anlagen immer in unserem bestimmten Zeitplan zu errichten

Sind Sie Landbesitzer oder Investor?

Setzen Sie sich mit uns in Verbdindung und wir besprechen Ihr Projekt.

Krowngreen faq Element 1

Krowngreen GmbH
Niedermoserstrasse 8
1220 Wien
Österreich

office@krowngreen.at

Sitemap:

© 2022 Krowngreen | Alle Rechte vorbehalten.